>>Hier gibt's den Spielplan 2019/20 als ics-Datei für für Euren Kalender in Outlook, iPhone, Google, ...!


Spielplan 2019/20

Spieldetails

Schwenninger Wild Wings

5:2

Freitag, 27.09.2019 - 19:30
Helios Arena, Schwenningen

Krefeld Pinguine

Statistik

Tore:

1:0 06:17 M. Kurth #10

2:0 16:34 C. Fischer #58

3:0 22:11 J. MacQueen #95

4:0 24:45 C. Schiemenz #48

4:1 37:51 C. Costello #13

5:1 41:11 P. Cannone #11

5:2 44:30 P. Bruggisser #91

 

Zuschauer: 3292

Spielbericht

Erster Heimsieg der neuen Saison

(jef) Dank eines starken Powerplays mit ingesamt drei Toren haben die Wild Wings die Gäste aus Krefeld deutlich und verdient mit 5:2 (2:0, 2:1, 1:1) geschlagen. Fünf verschiedene Torschützen, darunter auch Cedric Schiemenz, konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Auch Torjäger Jamie MacQueen traf erneut für die blau weißen. Zwar ohne eigenen Treffer aber mit starker Leistung glänzte Troy Bourke, der von den Krefeldern kaum zu stoppen war.

Bereits in den ersten Minuten durften beide Mannschaften im Powerplay ran. Krefeld hatte dabei die erste dicke Chance durch Chad Costello, der aber an Dustin Strahlmeier scheiterte. Die Wild Wings machten est besser. Nach einem Schuss von Jamie MacQueen versenkte Marcel Kurth die Scheibe im Nachschuss zur Führung im Tor der Gäste (14.). Es entwickelte sich nachfolgend ein offenes Spiel, in dem beide Teams zu Chancen kamen. Das 2:0 fiel erneut in Überzahl. Christopher Fischer zog von der blauen Linie ab und traf ins Netz der Gäste (17.).

Das zweite Drittel begann mit einer Überzahlsituation der Krefelder, erneut war es Dustin Strahlmeier, der gegen Chad Costello in höchster Not rettete. Just im Moment als die Strafe abgelaufen war schlugen die Schwenninger zu. Mustergültig von Pat Cannone freigespielt war es Torjäger Jamie MacQueen, der zur 3:0 Führung traf (23.). Knapp zwei Minuten später war es die vierte Reihe, die das 4:0 erzielte. Cedric Schiemenz zog ab und versenkte den Abpraller dann selbst im Tor der Gäste (25.).  Der Anschlusstreffer zum 4:1 fiel als Benedikt Brückner auf der Strafbank saß. Chad Costello traf unhaltbar zum Anschluss (38.).

Die Schwenninger hatten jedoch direkt nach Beginn des letzten Drittels die richtige Antwort parat. Ein Schuss vom starken Dylan Yeo prallte von der Bande zurück und Pat Cannone traf ebenfalls mit seinem ersten Tor für die Wild Wings zum 5:1 (42.). Das dritte Überzahltor für das Team von Coach Thompson an diesem Abend. Auch der zweite Treffer der Gäste fiel in Überzahl. Christopher Fischer saß auf der Bank und Bruggisser traf per Schlagschuss zum 5:2 Endstand (45.) Die Krefelder machten in der Phase nach dem Tor nochmals Druck, scheiterten aber mehrfach an Torhüter Dustin Strahlmeier und so blieb es bis zum Ende beim verdienten 5:2 Heimsieg.

Weiter geht es am kommenden Mittwoch mit dem Heimspiel gegen München.

Tore:
1:0 06:17 M. Kurth #10
2:0 16:34 C. Fischer #58
3:0 22:11 J. MacQueen #95
4:0 24:45 C. Schiemenz #48
4:1 37:51 C. Costello #13
5:1 41:11 P. Cannone #11
5:2 44:30 P. Bruggisser #91

Zuschauer: 3292

pt async src="https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=UA-34639626-1">