>>Hier gibt's den Spielplan 2019/20 als ics-Datei für für Euren Kalender in Outlook, iPhone, Google, ...!


Spielplan 2019/20

Spieldetails

Schwenninger Wild Wings

4:10

Freitag, 13.09.2019 - 19:30
Helios Arena, Schwenningen

ERC Ingolstadt

Statistik

Tore:

0:1 00:15 min ING H. Detsch #89

0:2 02:06 min ING D. Elsner #61

0:3 09:07 min ING C. Smith #88

0:4 14:24 min ING M. Collins #13

0:5 15:34 mins ING B. Mashinter #53

1:5 21:11 min SWW J. MacQueen #95

2:5 24:35 min SWW A. Weiß #43

2:6 25:19 min ING W. Simpson #21

2:7 29:34 min ING M. Edwards #23

2:8 33:35 min ING T. Wohlgemuth #33

3:8 34:57 min SWW M.Carey #19

4:8 45:54 min SWW J. MacQueen #95

4:9 47:39 min ING B. Olson #16

4:10 55:06 min ING D. Elsner #61

 

Zuschauer: 4.671

Spielbericht

Kalte Dusche zum Auftakt

(jef) Die Wild Wings haben das erste Heimspiel der Saison 19/20 klar und deutlich mit 4:10 (0:5, 3:3, 1:2) verloren. Über die gesamte Dauer des Spiels waren die Gäste aus Ingolstadt die bessere Mannschaft und überzeugten mit einem starken Auftritt in allen drei Dritteln.

Das Spiel begann bereits denkbar schlecht für das Team von Trainer Paul Thompson. Bereits nach 15 Sekunden stand es 1:0 für die Gäste. Nach einem Puckverlust von Mark Fraser wurde Hans Detsch vor dem Tor freigespielt. Der liess sich die Chance nicht nehmen und traf zur frühen Gästeführung (1.). Im Gegenzug hatte Mike Blunden die Chance zum Ausgleich, er scheiterte jedoch an Timo Pielmeier im Tor der Gäste. Nach einer angezeigten Strafe gegen Alex Weiß klingelte es bereits nach zwei Minuten erneut im Tor der Wild Wings. David Elsner hatte die Zeit und Präzision und traf zum frühen 2:0 für Ingolstadt (3.). Die Schwenninger bekamen in keinster Weise Zugriff auf Puck oder Gegner und verloren regelmäßig die Kontrolle über ihre Gegenspieler. Das angekündigte Körperspiel kam nicht zustande, da Ingolstadt immer zwei Schritte schneller war. Smith (10.), Collins (15.) und Mashinter (16.) erhöhten bis zur 16. Spielminute bereits auf 5:0 für die Gäste.

Im zweiten Drittel kam mit Ilya Sharipov einer neuer Goalie ins Tor der Wild Wings. Kurzzeitig sah es so aus, als ob die Schwenninger nun besser ins Spiel finden würden. Jamie MacQueen erzielt in Überzahl per Schlagschuss das 1:5 (22.) und Alex Weiß per sehenswertem Solo zum 2:5 (25.). War hier noch etwas drin? Die Gäste machten diese Hoffnung bereits Sekunden später zunichte. Wayne Simpson traf per Abstauber zum 2:6 (26.). Edwards bei doppelter Überzahl (30.) und Wohlgemuth (34.) erhöhten für die Gäste auf 2:8. Nach einem Schuß von der blauen Linie fälschte Matt Carey zum 3:8 Pausenergebnis ab (35.).

Im letzten Drittel schalteten die Ingolstäder einen Gang zurück, blieben mit ihrem schnellen Spiel nach vorne aber jederzeit brandgefährlich. Aber zuerst waren die Wild Wings wieder dran. Mit dem zweiten Tor des Abends traf Jamie MacQueen in den kurzen Torwinkel zum 4:8 Anschluss (46.). Doch auch dieses Mal antworteten die Gäste umgehen. Olson traf im Nachschuss (48.) und erneut David Elsner mit seinem zweiten Treffer des Abends zum 4:10 Endstand (56.).

Kurz durchschütteln, aufstehen und mit voller Kraft die ersten Punkte holen heißt es nun für das Team. Weiter geht es bereits am Sonntag mit dem Spiel in Wolfsburg.

Tore:
0:1 00:15 ING H. Detsch #89
0:2 02:06 ING  D. Elsner #61
0:3 09:07 ING  C. Smith #88
0:4 14:24 ING  M. Collins #13
0:5 15:34 ING  B. Mashinter #53
1:5 21:11 SWW J. MacQueen #95
2:5 24:35 SWW A. Weiß #43
2:6 25:19 ING  W. Simpson #21
2:7 29:34 ING  M. Edwards #23
2:8 33:35 ING  T. Wohlgemuth #33
3:8 34:57 SWW M.Carey #19
4:8 45:54 SWW J. MacQueen #95
4:9 47:39 ING  B. Olson #16
4:10 55:06 ING  D. Elsner #61

Zuschauer: 4.671

pt async src="https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=UA-34639626-1">