30.01.2020

Letztes Wochenende vor der Pause

Freitag zu Hause gegen die DEG, am Sonntag in Straubing

Foto: Sven Lägler / City-Press

Am letzten Wochenende vor der Februarpause geht es für die Schwenninger Wild Wings am Freitagabend zu Hause gegen die Düsseldorfer EG. Am Sonntag reist die Mannschaft von Niklas Sundblad zu den Straubing Tigers.

In dieser Saison gab es bereits drei Duelle mit den Düsseldorfern. Alle Partien waren enge Spiele, die jeweils 3:2 nach Verlängerung bzw. Penaltyschießen ausgingen. Zweimal triumphierten die Rheinländer, das letzte Spiel gewannen allerdings die Wild Wings kurz nach Weihnachten. Sicherlich ist wieder eine enge Begegnung zu erwarten. Die DEG hat sich im Tabellenmittelfeld festgesetzt und hat den sechsten Tabellenplatz und damit die direkte Viertelfinalteilnahme im Visier.

Am Sonntag sind die Schwenninger dann beim Team der Saison aus Straubing zu Gast. Die Niederbayern halten sich seit Beginn der Spielzeit unter den ersten drei der Tabelle und wollen diese Position sicherlich nicht mehr hergeben. Gegen die Wild Wings haben sie allerdings eine negative Bilanz vorzuweisen. Zweimal konnten die Blau-Weißen vor heimischen Publikum den Sieg davontragen. Im Stadion am Pulverturm gab es allerdings eine deutliche Niederlage für die Neckarstädter wegzustecken.

"Beide Mannschaften spielen einen ähnlichen Stil mit hartem Forecheck und viel Pressing. Straubing agiert in der Offensive nochmal etwas schneller und sie bewegen die Scheibe gut. Es werden auf jeden Fall zwei schwere Spiele gegen zwei richtig gute Gegner.", sieht Niklas Sundblad die Spiele vom Wochenende.

Spielbeginn in der Helios Arena gegen die Düsseldorfer ist um 19:30 Uhr. Tickets gibt es noch online, im Fanshop oder den bekannten Vorverkaufsstellen.

pt async src="https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=UA-34639626-1">