16.12.2019

Niklas Sundblad und Petri Liimatainen übernehmen Wild Wings

Verträge bis Ende der Saison 2020/21

Foto: City-Press

Mit Niklas Sundblad und Petri Liimatainen ist es den Wild Wings gelungen, ab sofort zwei sehr erfahrene und hochmotivierte Trainer für diese und die kommende Saison zu verpflichten.

Das neue Trainerteam der Schwenninger Wild Wings arbeitet schon seit einigen Jahren erfolgreich zusammen und war zuletzt in der schwedischen SHL bei Örebro HK tätig. Davor leiteten sie die Geschicke der Kölner Haie und des ERC Ingolstadt, mit dem sie 2014 Deutscher Meister wurden. Beide werden mit einem Vertrag bis zum Ende der Saison 2020/21 ausgestattet.

„Niklas Sundblad und Petri Liimatainen waren in der DEL sowie international Top-Spieler und haben bewiesen, dass sie ein erfolgreiches Trainerduo sind. Ein Pluspunkt ist es sicherlich, dass sich beide durch die Zusammenarbeit in den letzten Jahren perfekt ergänzen, eine Philosophie und Handschrift haben sowie die Liga und etliche Spieler sehr gut kennen. Entsprechend gehen wir fest davon aus, dass Sie der Mannschaft in der zweiten Saisonhälfte mehr Konstanz verleihen werden und das Team so einen Schritt nach vorne macht.“, erläutert Jürgen Rumrich zum neuen Trainerteam.

„Ich freue mich auf die Herausforderung hier bei den Schwenninger Wild Wings. Nach den Gesprächen mit Gesellschafter Herr Werner, Geschäftsführer Herrn Sandner sowie Sportmanager Jürgen Rumrich habe ich einen positiven Eindruck bekommen. Wir wollen etwas Gutes und Erfolgreiches für die Zukunft aufbauen.“, freut sich Niklas Sundblad auf seine Aufgabe in Schwenningen.

Niklas Sundblad und sein Co-Trainer werden bereits am heutigen Montag in Schwenningen erwartet, am morgigen Dienstag das erste Mal mit der Mannschaft trainieren und beim Spiel am Mittwoch in Wolfsburg an der Bande stehen.

pt async src="https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=UA-34639626-1">