05.12.2019

Gutes Auswärtsspiel, keine Punkte

1:4 Niederlage an der Nordsee

(jf) Hätte, wenn und aber. Die Wild Wings lieferten am heutigen Donnerstag ein gutes, taktisch diszipliniertes, Auswärtsspiel in Bremerhaven ab und stehen am Ende doch mit leeren Händen da.

Aber der Reihe nach. Das Spiel begann mit einer Druckphase der Gastgeber, die vom Auftaktbully weg loslegten wie die Feuerwehr und die Gäste aus Schwenningen die ersten 90 Sekunden im eigenen Drittel einschnürten. Die Wild Wings Verteidigung stand jedoch gut und so überstand man die Auftaktoffensive der Hausherren ohne größere Probleme. In der Folgezeit neutralisierten sich beide Teams mit kontrollierter Offensive weitgehend. Echte Torchancen waren hüben wie drüben Mangelware. Bis zur 18. Minute. Vom Bully vor dem Fischtown-Tor ging es ratz-fatz; Miha Verlic über außen zu Jan Urbas - und der versenkt eiskalt zur Gäste-Führung.

Das zweite Drittel begann gleich mit einer kalten Dusche. Mark Zengerle mit einem No-Look-Pass auf Miha Verlic und schon stand es 2:0 für die Pinguine (22.). Doch die Wild Wings ließen sich nicht allzu lange schocken; Zwei Minuten und elf Sekunden später sorgte Julian Kornelli mit seinem ersten DEL-Treffer für den Anschluß. Nun übernahmen die Gäste das Kommando. Jordan Caron, Andreas Thuresson und wieder Caron hatten beste Chancen zum Ausgleichstreffer; jedoch wollte die sprichwörtliche Hartgummischeibe nicht ins Tor des von Neuzugang Kristers Gudlevskis gehüteten Tors.

Auch im letzten Drittel bot sich dem geneigten Zuschauer ein ähnliches Bild. Schwenningen bemüht, jedoch nicht zwingend genug und letztendlich auch ohne das nötige Fortune. Selbst eine 4-minütige Überzahlsituation blieb ungenutzt. Als Zengerle saß agierte man zu überhastet um die Hausherren wirklich in Gefahr zu bringen. So kam es wie es kommen mußte. Wenige Sekunden nachdem Dustin Strahlmeier sein Gehäuse zu Gusten eines sechsten Feldspielers verließ, schob Ross Mauerman den Puck zum entscheidenden 3:1 ins leere Tor. 

Weiter geht es am Sonntag. Dann sind die Eisbären aus Berlin zu Gast in der Heliosarena. Spielbeginn ist um 19:00 Uhr


Tore:
1:0 17:21 J. Urbas #9
2:0 21:42 M. Verlic #91
2:1 23:53 J. Kornelli #97
3:1 58:33 R. Mauermann #14
4:1 59:38 S. Espeland #17