#wirSindSchwenningen

Hier gibt's den Spielplan 2017/18 als ics-Datei für für Euren Kalender in Outlook, iPhone, Google, ...!

Spieldetails

Towerstars Ravensburg (in Kreuzlingen)

1:6

Freitag, 18.08.2017 - 16:30
, Ravensburg

Schwenninger Wild Wings

Statistik

Spielbericht

Auftaktsieg beim Bodensee-Cup

(hk) Die Schwenninger Wild Wings sind am heutigen Freitag zum Bodensee-Cup nach Kreuzlingen gereist. Auftaktgegner für die Mannschaft von Pat Cortina war der alte DEL2-Rivale aus Ravensburg.

Die Partie begann mit einer Schrecksekunde für die Wild Wings. Ein satter Schuss von Sören Sturm klatschte an den Pfosten. Das war sowas wie der Weckruf für die Schwenninger. Tobias Wörle bediente Marc El-Sayed und der vollendete nach knapp einer Minute und 30 Sekunden zum 1:0. Auch danach blieb die Mannschaft vom Neckarursprung am Drücker. Nach toller Kombination von Marcel Kurth und Mirko Höfflin vollendete Kurth zur 2:0 Führung. Noch bevor die ersten zehn Minuten gespielt waren, schnappte sich István Bartalis die Scheibe und traf mit einem schönen Rückhandschuss zur Drei-Tore-Führung. Danach gab es auch die ersten Strafen und das Spiel wurde zerfahrener. Die Wild Wings agierten die meiste Zeit in Unterzahl, überstanden diese aber schadlos.

Der zweite Abschnitt setzte sich so fort. Viele Strafen auf beiden Seiten ließen keinen wirklichen Spielfluss aufkommen. Andreé Hult setze sich schön durch und netzte zum vierten Treffer für die Wild Wings ein. Das bis dahin ansehnliche aber zu harmlose Powerplay brachte nach einem Stockfehler in der Schwenninger Hintermannschaft dann doch ein Erfolgserlebnis für Ravensburg ein. Robin Just traf frei vor Dustin Strahlmeier ins Schwarze. Nachdem Andreé Hult einen weiteren Treffer zunächst noch vergeben hatte, wurde er gleich wieder durch Uli Maurer mustergültig bedient und traf neun Sekunden vor Drittelende zum 5:1.

Im letzten Abschnitt war etwas die Luft raus aus der Partie. Die Ravensburger konnten nicht und die Wild Wings wollten nicht mehr so richtig. Den Schlusspunkt setzte Markus Poukkula, der nach einem Schuss von Kyle Sonnenburg abstaubte.

Am Ende ein deutlicher und verdienter Sieg für die Wild Wings, die damit die Auftakthürde beim Bodensee-Cup meisterten. Im zweiten Spiel wartet dann ein anderes Kaliber mit dem KHL-Vertreter aus Novgorod.

Tore:

0:1  Marc El-Sayed

0:2  Marcel Kurth

0:3  István Bartalis

0:4  Andreé Hult

1:4  Robin Just

1:5  Andreé Hult

1:6  Markus Poukkula