#wirSindSchwenningen

Hier gibt's den Spielplan 2017/18 als ics-Datei für für Euren Kalender in Outlook, iPhone, Google, ...!

Spieldetails

Schwenninger Wild Wings

6:1 (1:1, 3:0,2:0)

Sonntag, 13.08.2017 - 18:00
Helios Arena, Schwenningen

EHC Freiburg

Statistik

Spielbericht

Derbysieg- 6:1-Sieg gegen Freiburg

(bo) Vor der Traumkulisse von 4.176 Zuschauern besiegten die Schwenninger Wild Wings den EHC Freiburg mit 6:1 (1:1, 3:0,2:0).

Derbies gegen Freiburg haben immer ihren ganz besonderen Reiz. In diesem Jahr trafen sich beide Mannschaften in der Helios-Arena und bereits vor dem Spiel war es angerichtet: rund 500 Fans aus Freiburg sorgten für einen gute gefüllten Gästeblock. Insgesamt wollten 4.176 Zuschauer das Prestigeduell zwischen den Wild Wings und dem EHC Freiburg sehen. Schwenningen musste auch gegen Freiburg auf Benedikt Brückner, Dominik Bohac und Simon Danner verzichten.

Gute Derbystimmung auf den Rängen, auf dem Eis dauerte es bis zur 18. Spielminute ehe zum ersten Mal gejubelt werden durfte. Im Powerplay war es Tobias Wörle, der auf Zuspiel von Dominik Bittner und Anthony Rech das 1:0 erzielte. Die Gäste aus Freiburg kamen aber noch vor der ersten Drittelpause zum Ausgleich. Ebenfalls in Überzahl war es Ben Walker, der den Ausgleich erzielte (20.)

Im zweiten Drittel legten die Wild Wings einen Zahn zu und zeigten zum Teil schöne Kombinationen. Stefano Giliati erhöhte mit seinem Doppelpack in der 24. und 27. Spielminute auf 3:1. Zwei Minuten vor dem Drittelende war es Anthony Rech, der die Vorentscheidung besorgte.

Die Hausherren nutzten den Schlussabschnitt, um das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben. Fünf Minuten nach Wiederbeginn war es Mirko Sacher, der auf 5:1 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte Kyle Sonnenburg mit einem fulminanten Schlagschuss ins Tor des EHC Freiburg zum 6:1-Endstand in der Schlussminute.